Examen ohne Repetitor
Startseite | Organisation | Lernplan | Literaturtips | Über den Autor | Feedback

Landesspezifische Besonderheiten beachten!
Gleich zu Beginn möchte ich erwähnen, dass dieser Lernplan für ein bayerisches Examen gedacht ist. Manches könnte also auf die Situation in deinem Bundesland nicht zutreffen. Ich rate dringend dazu, sich frühzeitig die einschlägige Prüfungsordnung zu Gemüte zu führen, um mit den Anforderungen vertraut zu sein.

Vorbemerkungen zum Plan
Der Plan ist auf eine Lernphase von 44 Wochen zugeschnitten. Pro Woche sind 2 AGs vorgesehen, also 88 AGs insgesamt.

Dazu kommt ein AG-Wochenende: wir hatten uns entschlossen, für ein Wochenende gemeinsam wegzufahren und uns eine einsame Hütte im bayerischen Wald ausgesucht. Die Erfahrungen mit diesem Wochenende waren durchweg positiv: die Arbeitsatmosphäre war gut und beim gemeinsamen Kochen und Kartenspielen kann man den Lern-Alltag gut vergessen. Plant man ein solches Wochenende, bietet es sich an, ein bestimmtes Thema dafür zu reservieren. Wir hatten uns für das Bereicherungsrecht entschieden und sind damit gut gefahren.

Man darf natürlich nicht vergessen, auch mal Urlaub in den Plan aufzunehmen. Niemand kann 11 Monate ohne Pause lernen. Allerdings sollte man nicht zuviele lernfreie Tage an einem Stück vorsehen (nicht mehr als 10), ansonsten braucht man nachher erst wieder ein paar Tage, um in den Lernrhythmus zurückzufinden.

Zusätzlich zum Lernplan hatten wir uns ausgedacht, dass monatlich jeweils ein AG-Teilnehmer die Fachzeitschriften (v.a. NJW, JuS, Jura, JZ) durchsieht und einen kurzen Überblick über aktuelle Entscheidungen bzw. interessante Aufsätze erstellt, den er dann an die anderen AG-Teilnehmer austeilt. Auch dieses System hat sich bewährt: der Arbeitsaufwand für den Einzelnen ließ sich auf ein Minimum reduzieren und man hatte alle relevanten Entscheidungen auf wenigen Blättern komprimiert zur Hand. Die Prüfungsrelevanz aktueller Entscheidungen sollte man übrigens auch im schriftlichen Examen nicht unterschätzen: die Examensklausurersteller lassen sich meist durch eine obergerichtliche Entscheidung inspirieren.

Der Plan

Copyright © Michael Forster
Jegliche kommerzielle Verwertung der Seiteninhalte stellt eine Urheberrechtsverletzung dar.
Web Design Template von Web Design Studio